Wer braucht Olympia in PyeongChang, wenn man sie vor der Haustür hat?

Am 30.01.2018 stellten sich sechs Mannschaften aus der Jahrgangsstufe 9 bei der MINT-Olympiade den Herausforderungen in den vier Disziplinen, Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Dass sie dabei viel Spaß hatten, lag wohl vor allem daran, dass die Aufgaben von anderer Art waren, als man das aus dem Unterricht kennt. Hier wurde ausprobiert, getüftelt und diskutiert. So mussten sie einen Samenflug simulieren, der möglichst lang und weit verlaufen sollte. In der Chemie ging es um die optimale Mischung und das beste Timing, für ein mit Brausetabletten betriebenes Katapult. Im physikalischen Teil brachten die Olympioniken Eiern das „Bungee jumping" bei und entzifferten im Mathe-Teil eine Botschaft mit seltsamen Einheiten. Bei alldem war Teamarbeit und Kreativität gefragt. Bemerkenswert ist auch, dass von den sechs Dreier-Gruppen aus der Jahrgangsstufe 9 auch Schülerinnen aus der IV-Klasse dabei waren, die ihre Klasse würdig vertreten haben. Um Genaueres über die Platzierungen zu erfahren, findet am Donnerstag, den 08.02.2018, die Preisverleihung in der 2. großen Pause in der Pausenhalle statt.

Bilder der NW-Olympiade am 31. Januar 2013

Die Ergebnisse und Platzierungen folgen bald!

NW-Olympiade

Ein neuer Baustein unseres MINT-Konzeptes ist die NW-Olympiade für den Jahrgang 9. Am Vormittag der Halbjahreszeugniskonferenzen können die Schülerinnen und Schüler in Teams Aufgaben zu den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik bearbeiten. Die besten Teams werden am Ende mit einem Preis belohnt. Wir freuen uns auf eine neue Tradition im Bereich des MINT-Schwerpunktes.

NW Olympiade 2012NW Olympiade 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

Berthaweb
Benutzer
Passwort
 
« April 2018 »
S M D M D F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5