Spielerisches Programmieren der Ozobots – erste Schritte zum Thema Robotik .

Gestern konnten  in der Schulbibliothek, die Schüler*innen der IV Klasse/Frau  Dylewski  mit Stift und Papier eigene Strecken mit Farbcodes  für die Ozobots erstellen. Die optischen Sensoren auf der Unterseite der Ozobots sorgen dafür, dass die Mini-Roboter den selbst gezeichneten Linien folgen, Farben erkennen und auf Farbcodes reagieren. Unsere Schüler*innen waren sehr kreativ und  mit viel Spaß und Freude, wurden schnell  neue Ideen entwickelt -  siehe Bilder.